Pauschalreisen: mit Preisvorteil in den Urlaub

Pauschalreisen

Bei einer Pauschalreise erbringt der Reiseveranstalter bestimmte Reiseleistungen, z. B. Beförderung, Unterbringung oder andere touristische Dienstleistungen zu einem Gesamtpreis. Solche Reisen haben, wie alles im Leben, natürlich auch die entsprechenden Vor- und Nachteile. Da die Delegierung der Organisation und Verantwortung beim Reiseveranstalter liegt, bedeutet dies für den Kunden mehr Bequemlichkeit. Gegenüber einer individuellen Buchung ergeben sich durch den standardisierten Charakter der Leistungen für den Kunden Preisvorteile. Der Insolvenzschutz, das Pauschalreiserecht etc. bieten eine bessere rechtliche Absicherung. Auch der gesellschaftlich-soziale Aspekt sollte dabei nicht vergessen werden. Da man nicht alleine reist, ist es einfacher, Kontakt zu anderen Mitreisenden aufzunehmen. Die Pauschalreise ist nicht mit einem „All-Inclusive“-Angebot zu verwechseln. Hierbei handelt es sich um eine Bezeichnung für eine Verpflegungsart während des Reiseaufenthaltes, ähnlich der Vollpension in einem Hotel.

Heute gibt es auch die Möglichkeit Reisebausteine, also verschiedene Reiseleistungen eigenständig zu kombinieren und dadurch evtl. eine interessante Kombination für eine Reise zusammen zu basteln. Viele Reiseveranstalter aber auch Reiseportale im Internet bieten Ihren Kunden diese Möglichkeit Ihren Urlaub zu buchen. Hier sollte der Urlauber die verschiedenen Reiseangebote genau vergleichen. Wer vergleicht – der spart! Das Internet ist gerade im Reisebereich eine wahre Fundgrube für Reiseschnäppchen und bietet für den abendlichen Katalogbummel im Netz vieles an Möglichkeiten.