Frankreich mit seinen Städten, der Sprache und dem Klima in schönen Unterkünften entdecken

Barcelona

Barcelona

Barcelona, diese herrliche Stadt in Spanien ist die Hauptstadt Kataloniens und dazu deren kultureller und gesellschaftlicher Mittelpunkt. Eine wunderbare Stadt lädt ihre Gäste zu einem Besuch ein, besonders ihr Ambiente sowie ihre wunderschönen Bauwerke und die Freundlichkeit ihrer Einwohner tragen zu einem wunderbaren Aufenthalt bei. Rund 1,6 Millionen Menschen leben in der zweitgrößte Stadt Spaniens, darunter befinden sich zahlreiche Stundenten, die zu einer gewissen Lebhaftigkeit Barcelonas beitragen. Sie bevölkern die wunderschönen Parks und Grünanlagen, die auch von den Besuchern der Stadt sehr gerne genutzt werden.

Sehenswürdigkeiten innerhalb Barcelonas:

Dazu zählen vielfältige historische Bauwerke in den Strassen von Barcelona. Die Placa de Catalunya ist ein gelungener Ausgangspunkt für eine längere oder kürzere Stadtbesichtigung. Seine Umgebung beherbergt zahlreiche Bauwerke aus verschiedenen Jahrhunderten. Gäste können sich in seiner Nähe den prächtigen mittelalterlichen Stadtteil oder die römischen Ruinen ansehen. Der moderne Stadtteil trägt den Namen "Eixample". Den ursprünglichen Stadtkern stellt jenes gotische Viertel namens „Barri Gòtic“ dar. Ein Besuch des Rathauses sowie des Königsplatzes sei allen Gästen dieser herrlichen Stadt ans Herz gelegt. Sehr sehenswerte Gotteshäuser sind die Kathedrale der heiligen Eulàlia, sowie die unvollendete Kirche „Sagrada Familia“ von Antoni Gaudi, welche zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Ihre Erbauung wurde im Jahre 1882 begonnen. Weitere Gebäude von Antoni Gaudi sind in Barcelona zu finden und tragen einen großen Teil zur Besonderheit dieser Stadt bei.

Das Gebiet um Barcelona:

Die umliegende Region wird durch die Flüsse Besòs und Llobregat sowie eine Bergkette namens Collserola geprägt. Der höchste Berg stellt mit einer Höhe von 512 Metern der Tibidabo dar. Er ist schon von Weitem sichtbar und scheint die neuen Besucher zu begrüßen. Rund 120 Kilometer nördlich von Barcelona befinden sich die Pyrenäen und damit die Grenze zu Frankreich. Besucher können von der Stadt aus leicht einen Abstecher dorthin machen.

Besonderheiten Barcelonas:

Die wundervolle Lage an der Nordostküste der iberischen Halbinsel trägt ebenfalls dazu bei, dass Gäste aus Nah und Fern einen unvergesslichen Aufenthalt hier erleben. Die gesamte Hafengegend ist eine wundervoller Ort, besonders in den Abendstunden herrscht eine märchenhafte Stimmung. Dazu beherbergt sie zahlreiche empfehlenswerte Restaurants und Kneipen, in denen die regionale Küche sowie die Atmosphäre genossen werden können. Eine breite Allee namens „La Rambla“ führt vom Zentrum zum Hafen, sie verbreitet Vorfreude auf diesen besonderen Ort. Das Gebiet um den alten Hafen ist besonders bei jungen Menschen beliebt. Es beherbergt das „Mare magnum“, ein modernes Freizeitzentrum mit Kinos, Diskotheken sowie einem großen Ozeanarium. So werden sich hier alle Altergruppen wohlfühlen.