Nach Österreich reisen und die Ferienregionen vom Salzkammergut bis Wien entdecken

Österreich

Die Alpenrepublik Österreich liegt in der Mitte Europas und bietet vor allem dem Natur liebenden Urlauber beste Möglichkeiten für Erholung und Entspannung. Im Winter locken die Wintersportgebiete zum Skifahren und Snowboarden; im Sommer bietet sich Gelegenheit, die Bergwelt auf Hüttenwanderungen und Klettertouren zu erkunden.

Das Salzkammergut

Wer von Bayern über die A 8 in Richtung Österreich fährt, erlebt als erstes das wundervolle Salzkammergut mit Salzburg als Zentrum. Salzburg ist die Geburtsstadt Mozarts und ein kunst- und kulturreiches Zentrum. Jedes Jahr im August locken die Salzburger Festspiele Tausende Besucher in die Stadt. Die Karten sind begehrt und teuer. In Salzburg ist die Festung Hohensalzburg ein Touristenmagnet, vor allem für Besucher aus den USA, denn in Salzburg spielt das berühmte Musical "Sound of Music". Weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt sind das Schloss Mirabell, die Getreidegasse mit dem Geburtshaus Mozarts und der Salzburger Dom, vor dem jedes Jahr die traditionelle "Jedermann"-Inszenierung aufgeführt wird. Salzburg eignet sich hervorragend für Tagestouren über die Bergstraßen und zu den herrlichen Seen. Der bekannteste ist der Wolfgangsee mit dem berühmten Restaurant zum "Weißen Rössel" in St. Wolfgang. Weitere Ziele im Umland sind St. Gilgen und Bad Ischl. In und um Salzburg gibt es preiswerte Hotels und Pensionen.

Wien - die Hauptstadt von Österreich

Die Hauptstadt Wien bietet viel Sehenswertes für Touristen. Zu den bekanntesten Wahrzeichen gehören der Stephansdom im Herzen der Stadt, der Prater mit dem Riesenrad, Schloss Schönbrunn mit der Gloriette und das einzigartige Hundertwasserhaus. Rund 20 km südlich von Wien liegt Baden. Der Kurort ist bekannt für seine Thermalquellen und den Kurpark. Im Sommer finden hier Theater- und Operettenaufführungen statt.

Das kulinarische Österreich

Genauso bekannt wie Österreichs Landschaft ist seine Küche, vor allem die Süßspeisen sind beliebt. In Wien gehört der Besuch eines der vielen Kaffeehäuser genauso dazu, wie ein abendlicher Besuch beim Heurigen. Probiert werden sollte das Wiener Schnitzel, die Salzburger Nockerln, die Sachertorte, Strudel oder Palatschinken.

Österreichs Ferienregionen

Neben den Hauptzentren des Tourismus, Salzburg und Wien, haben auch die anderen Regionen viel Abwechslungsreiches zu bieten. Im Burgenland liegt zum Beispiel das größte Gewässer Österreichs, der Neusiedlersee. In Tirol befinden sich die Wintersportgebiete Ötztal sowie Innsbruck und Kitzbühl. In der Steiermark sind die Dachstein-Tauern-Gebirge sowie die Landeshauptstadt Graz bliebte Reiseziele.

Praktische Reisetipps für Österreich

Auto-Urlauber müssen die Vignettenpflicht beachten. Das "Autobahnpickerl" gilt ab der Grenze und sollte bereits vorher gekauft und angebracht worden sein. Es gibt Vignetten für die Dauer eines Jahres, für zwei Monate und für 10 Tage. Die Kosten liegen zwischen 7 und 73 Euro. Für Motorradfahrer gilt auch die Vignettenpflicht, allerdings zu ermäßigten Tarifen. In Österreich ist tagsüber Lichtpflicht und das Mitführen einer Warnweste vorgeschrieben. Die Polizei kontrolliert sehr häufig und verhängt auch schnell Bußgelder. Aufpassen sollten Urlauber auch beim Parken. In vielen Städten gibt es Kurzpark-Zonen, die sich teilweise über mehrere Straßenzüge erstrecken können.