Tunesien - ein Land mit dem Charme von 1001 Nacht entdecken

Tunesien-ein Land mit dem Charme von 1001 Nacht

Lage von Tunesien

Tunesien ist das nördlichste Land Afrikas und liegt zwischen dem Mittelmeer und der Sahara.
Es ist mit seinen wunderschönen Sandstränden eines der beliebtesten Reiseziele der Region.
Das Land bietet aufregende Gegensätze zwischen neuen und modernen Hotelanlagen, wunderschönen kleinen Strandstädten, traditionellen Märkten und der öden Wüstenlandschaft. Tunesien gibt die Möglichkeit einen spannenden und zugleich entspannten Familienurlaub zu verbringen.
Es lassen sich Badeurlaub, Wassersport (zum Beispiel Segeln, Surfen, Wasserski und Tauchen) und kulturelle Ausflüge wunderbar verbinden. Weitere Sportmöglichkeiten sind das Reiten in den vielen Clubs, oder das Golfen auf den ganzjährig geöffneten und schön angelegten Plätzen.

Klima in Tunesien

Das Klima zeichnet sich durch heiße und trockene Sommer aus, sowie milde Winter. Es herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit und im Winter gibt es häufig subtropische Regenschauer. Die Tagestemperaturen sinken nur am Anfang des Jahres unter 20 Grad und die Sonne scheint an über 320 Tagen im Jahr.

Sehenswertes in Tunesien

Hammamet ist eine nordafrikanische Kleinstadt und bildet den nördlichen Rand des Golfs von Hammamet. Das damals unbekannte Fischerdorf wurde von Künstlern und Intelektuellen entdeckt, die sich eine Auszeit nehmen wollten. Die Altstadt ist von dicken Wehrmauern umgeben, es gibt gemütliche Cafés und Restaurants, sowie eine absolut sehenswerte Sidi-Gailani-Moschee aus dem 15. Jahrhundert. Der Place des Martyrs ist Hammamets Verkehrsknotenpunkt und dort befindet sich das Denkmal zum Andenken an die "Märtyrer des tunesischen Unabhängigkeitskrieges".
Die Insel Djerba liegt im Golf von Gabés und ist mit 514km² die größte nordafrikanische Insel. Die Insel bietet viel Sehenswertes, auch für Kinder. Beispielsweise die riesige Krokodilfarm mit über 400 Tieren in Ras Tourguenes. Auch das Töpferdorf Guellala mit dem interessanten Museum für Volkskunst ist einen Ausflug wert.
Die Landeshauptstadt Tunis lebt von seiner wunderschönen weitläufigen Altstadt mit ihren Gassen, Häusern, Märkten, Moscheen und Palästen. Das Marktviertel lädt zum Feilschen ein. Besonders interessant sind die überdachten Marktgassen (die Souks), wo Stoffe, Parfums, Gewürze und Kräuter, Schuhe und Kleider angeboten werden. Auch Nachtschwärmer kommen hier in den unzähligen Bars, Restaurants und Diskotheken auf ihre Kosten. Das Musée du Bardo ist mit seinen römischen Mosaiken eines der wichtigsten afrikanischen Museen und zeigt Fundstücke aus römischer und punischer Zeit (beispielsweise Schmuck, Steinwerkzeuge, Mosaike und Statuen).
Im ganzen Land verstreut sind Orginaldrehorte der Filme "Star Wars", " Der englische Patient" und "Das Leben des Brian" zu finden.

Sprache in Tunesien

Die Amtssprache des Landes ist arabisch, die Umgangssprache tunesisch-arabisch und in den Touristikgebieten sprechen viele Menschen deutsch und englisch.

Tradition und Moderne - in Tunesien sind das keine Gegensätze, sondern zwei sich ergänzende Aspekte des Alltags. Landschaftlich überaus abwechslungsreich ist Tunesien ein wunderschönes, erstaunliches und sehr gastfreundliches Land.